Nach Corona-Krise beschenkt sich Woife mit viel hübschen Frauen auf der Bühne

Woifes Lokschuppen gibt wieder Gas, „endlich“ sagt der Gastgeber der Live-Show, Woife „der Fälscher“ BergerDie Schirmherrschaft der Sonntag-Abend-Show übernimmt, die mit dem niederbayrischen Volksmusikpreis „Mooser Liesl“ ausgezeichnete Musikerin, Monika Drasch. Man darf getrost sagen, dass mit ihr ein Urgestein der Bayrischen Volksmusikszene nach Simbach kommt. Sie trat als Frontfrau des Bayrisch diadonischen Jodelwahnsinn über 11 Jahre auf die Bühne und ist ein Dauergast im BR. Seit einigen Jahren begeistert sie das Publikum mit ihrem Quartett und dem Programm  „Auf der böhmischen Grenz“. Nach Simbach kommt sie mit dem virtuosen Akkordeonisten Konstantin Ischenko, ihre Waffe sind nicht nur Pointen und eine brillante Stimme sondern auch ein reicher Fundus von Instrumenten. Egal ob grüne Geige, Zither oder Dudelsack, sie trifft nicht nur musikalisch den richtigen Ton. Als Interviewgast hat Berger die Tausendsassarin Simone White aus dem Inntal gewinnen können. Man kennt sie als Tänzerin, Sportlerin und Sängerin. Neuerdings tritt sie auch als Buchautorin in Erscheinung und was es mit ihrem Märchenbuch auf sich hat, wird ihr Woife Berger auf dem Ratsch-Kanapee entlocken. Country a`la Johnny Cash präsentieren die Folsom Prison Band, die beiden Musiker Roman Hofbauer und Josef Baumgartner sind seit mehreren Jahren aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Geniale Gitarrenklänge und einzigartige Stimmen sind ihr Markenzeichen. Aber nicht nur Johnny Cash, sondern auch einige andere Klassiker aus der Country-Szene wird es auf der LOKschuppenbühne zu genießen geben. Die aus dem österreichischen Inntal stammenden Pramtaler Plattler-Mädels sagten „was die Männer können, das können wir auch“ und so besorgte man sich Lederhosen und machten einen Tochterverein der Pramtaler Plattler auf. Mit viel Witz und Musik zeigen die jungen Damen, zu welcher Musik man Plattlertänze machen kann, soviel sei verraten, es muss nicht immer Volksmusik sein. Zu guter Letzt wird es magisch-lustig mit der weiß-blauen Zauberkunst von Florian Otto, er gewann 2018 den österreichischen Magic-Slam und 2011 die deutsche Meisterschaft der Zauberkunst. Seit damals wird er auch das bayrische Schmankerl der deutschen Zauberer genannt. Mit einem Wort, er ist unfassbar. Wie immer ist  der Entertainer Woife Berger- der Fälscher, Gastgeber  sowie Moderator und führt durch den ganzen Abend, teilweise begleitet von Kajetan „KJ“ Löffler an der Gitarre bringt er dazwischen auch das eine oder andere Stück. Die Show wird am 20. September 2020 um 19°° Uhr im Simbacher Lokschuppen stattfinden. Einlass ist im 17:30 Uhr,  Karten gibt es bei Inn-Salzach-Ticket, bei allen Geschäftsstellen der PNP und im Lokschuppen in Simbach am Inn.

Informationen zur Veranstaltung:

Datum 20.09.2020
Einlass 17:30
Beginn 19:00
Menü